Schneidebretter Buche

Aus Buche werden nur Möbel hergestellt? Weit gefehlt! Was in Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer optimale Ergebnisse liefert, kann auch für die Küche nicht verkehrt sein? Anstatt eines Buchenschneidebrettes empfehlen wir Schneidebretter aus Eiche.

Das Holzschneidebrett: Gestern, heute & morgen

Auch das Kücheninventar geht mit dem Trend, wobei die falschen Küchenutensilien Dir im Handumdrehen die Lust am Kochen verderben können. Während Schneidebretter aus Glas, Plastik oder Stein trotz kratzender Schneidgeräusche, unschöner Verfärbungen oder Gerüche und eines extremen Eigengewichts voll im Trend liegen, ist es um das traditionelle Holzschneidebrett eher ruhig geworden. Profis jedoch setzen nach wie vor auf den Klassiker aus beliebigen Hölzern, der durch seine natürliche Maserung nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch durch das praktische Design und die optimale Verarbeitung gut in der Hand liegt: Das Holzschneidebrett ist zeitlos.

Ein Schneidebrett aus Buche: Langlebig, messerschonend & ästhetisch ?

Unsere klare Empfehlung: Schneidebretter aus Eichenholz. Buche war in den 80er Jahren angesagt ist aber schon seit längerem von Eiche abgelöst worden. Für viele ist die Vorbereitung von Fleisch, Gemüse oder Obst eine eher lästige Arbeit: Gang für Gang müssen die Lebensmittel auf die richtige Größe gebracht werden, ehe sie verarbeitet werden können – und immer wieder muss das Schneidebrett zwischendurch abgewaschen und von Frucht- und Gemüsesaft befreit werden. Mit unseren hochwertigen Schneidebrettern aus Eichenholz kannst Du Dir diese Arbeit erleichtern: Aufgrund der Dreischicht-Verleimung nach höchstem technischen Standard, welche ein Reißen oder Verdrehen des Brettes verhindert, sind unsere Schneidebretter besonders stabil. So halten sie den vielschichtigen Anforderungen in Deiner Küche Tag für Tag stand. Schneidbaord Eiche

Da Eichenholz mit einer Darrdichte von 690 kg/m3 zur Klasse der Harthölzer zählt, besticht es durch eine besonders harte und daher messerschonende Oberfläche. Die fachgerechte Verarbeitung garantiert in Verbindung mit der natürlich hohen Dichte des Eichenholzes eine glatte und wasserabweisende Oberfläche, die das Brett vor unschönen, extremen Schneidspuren und dem Eindringen von Feuchtigkeit schützt. Darüber hinaus werden alle unsere Schneidebretter in mehreren Arbeitsgängen geschliffen und mehrfach von Hand mit einem lebensmittelechten Leinöl der Firma „Auro“ behandelt, welches speziell für die Pflege von Holzarbeitsflächen entwickelt wurde. Auf diese Weise bleibt die natürliche Maserung Deines Eichenschneidebrettes lange Zeit unverändert erhalten.

Die Eichenholz-Produkte: Klassisch-praktisches Design

Wir verkaufen nichts, was wir nicht im Vorfeld umfangreich getestet haben. Aus diesem Grund kannst Du sicher sein, dass in jedes unserer Produkte die ganze Erfahrung eines Teams von koch-begeisterten Menschen geflossen ist, die Freude an praktischem Design und innovativen Kombinationen haben. Eine solche Innovation ist beispielsweise das Schneidebrett "Two in One aus Eiche", welches die besten Eigenschaften eines Holz- und eines Kunststoff-Schneidebretts miteinander kombiniert und Dir so die Möglichkeit bietet, Fleisch oder Fisch und Gemüse oder Obst auf EINER Fläche vorzubereiten. Das Kunststoffbrett, das ohne Mühe von seinem hölzernen Pendant gelöst werden kann, können Du anschließend bei hohen Temperaturen in der Spülmaschine reinigen.

TwoinOneEiche

Für Schneidebrett-Anfänger bietet sich das "Schneidboard Eiche" (siehe Bild 1) an, welches bei einer Breite von nur 45cm alle Vorteile unserer Herstellung in sich vereint: Neben einer perfekt ausbalancierten Haptik und einer natürlich-warmen Optik besticht das Brett durch einen integrierten Luftspalt, der es zwischen den Arbeitsgängen trocknen lässt. Wie alle Schneidebretter aus Holz sind auch unsere Holzschneidebretter nicht spülmaschinengeeignet. Es ist jedoch vollkommen ausreichend, sie jeweils nach der Benutzung mit warmem Wasser oder einer Seifenlauge zu reinigen und regelmäßig mit einem hochwertigen Holzöl oder Speiseöl zu pflegen.

Von der Kommode zum Schneidebrett: Eiche in der Küche

Was das Eichenholz im Möbelbau so unverzichtbar macht, ist auch der Grund dafür, warum sich das Material so hervorragend für die Fertigung von Schneidebrettern eignet: Die dichte Zellstruktur des Holzes ermöglicht eine optimale Verarbeitung und die reibungslose Kombination mit anderen Werkstoffen: Alle unsere Eichenholz-Produkte sind mit hochwertigen Edelstahlfüßen ausgestattet, die mittels eines lebensmittelechten Gummis mit dem Schneidebrett verbunden sind und einen sicheren Stand auf jedem Untergrund garantieren. Darüber hinaus verschaffen die Edelstahlfüße dem Brett so viel Abstand zur Arbeitsplatte, dass es sich aus jeder Position heraus leicht greifen lässt.

SchneidbrettEichePremium

SchneidboxEiche45307

EicheXLs+5035

EicheSetmitZwiebel

Die Verwendung von Eiche für die Fertigung von Schneidebrettern gleicht zudem einen der wenigen Nachteile aus, die entsprechende Produkte aus Holz normalerweise mit sich bringen: Da Holz Wasser aufnimmt und daher leicht „quillt“, dürfen selbst hochwertige Produkte nicht in der Spülmaschine gereinigt werden. Eichenholz besitzt jedoch – genau wie Nussbaum – einen überdurchschnittlich hohen Anteil an Gerbsäure, die eine antibakterielle Wirkung hat. Auf diese Weise desinfiziert Dein Schneidebrett sich bei jeder Benutzung selbst.

Solltest Du ein neues Schneidebrett benötigen, kannst Du hier oder in einer der untenstehenden Kategorien fündig werden:

Schneidboards

Schneidbox

Schneidebrett im Halter

Kombi Bretter

Premium Serie

Zuletzt angesehen