Schneller Kochen: 7 Tipps, wie es garantiert gelingt

Zeit sparen in der Küche – dieses Thema interessiert immer mehr Menschen. Denn im stressigen Berufsalltag muss es schnell gehen. Aus Gesundheitsgründen möchten viele Verbraucher dennoch nicht auf frisch gekochtes Essen verzichten. Wir haben daher 7 interessante Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie noch schneller ein leckeres Essen zaubern können.

Tipp 1: Auf die richtigen Messer kommt es an

Egal, was Sie kochen möchten, ohne das richtige Messer dauert die Zubereitung Ihrer Speisen viel länger. Daher ist es sinnvoll, in ein hochwertiges Messer zu investieren. Dabei darf es sich gerne um ein scharfes Kochmesser handeln, das als solides Allzweckmesser taugt und sich bei Bedarf jederzeit problemlos schärfen lässt. Nur mit wirklich scharfen Messern werden Sie alle Arten von Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse schließlich in kurzer Zeit auf die gewünschte Größe kleinschneiden und sogar noch viel Freude bei dieser Arbeit erfahren können.

Dick-Kochmesser

Tipp 2: Vorräte von Lebensmitteln anlegen

Damit Sie immer ein leckeres Gericht schnell zaubern können und nicht auf den Pizzadienst zurückgreifen müssen, lohnt es sich, wenn Sie vorsorglich einen Vorrat an haltbaren Lebensmitteln anlegen. Ob Mehl, Tiefkühlgemüse, Tiefkühlfisch, Nudeln, Dosentomaten oder Butter: Wenn Sie eine Auswahl an haltbaren Lebensmitteln vorrätig haben, können Sie auch bei einem wenig gefüllten Kühlschrank noch eine vollwertige Mahlzeit zaubern. Zudem kann es sinnvoll sein, wenn, wie zum Beispiel oft am Wochenende, ausreichend Zeit zum Kochen vorhanden ist, gleich größere Portionen zu kochen und einen Teil der Speisen zum späteren Verzehr einfrieren.

Tipp 3: Zur richtigen Zeit einkaufen gehen

Wenn Sie dennoch erst zum örtlichen Supermarkt müssen, Supermarktbevor Sie eine leckere Mahlzeit kochen können, gehen Sie dann am besten einkaufen, wenn Ihr Supermarkt vor Ort besonders leer ist. Auch das spart immens viel Zeit und Nerven. Während der Randzeiten, also kurz vor Ladenschluss oder morgens ganz früh vor der Arbeit, werden Sie wesentlich weniger lange an der Supermarktkasse anstehen müssen.

Tipp 4: Ein Kochbuch für die Zubereitung von schnellen Gerichten

Inzwischen sind zahlreiche Kochbücher am Markt erschienen, die sich mit dem schnellen und gesunden Kochen befassen. Oftmals werden in diesen Kochbüchern sogar komplette Einkaufslisten abgedruckt, so dass sich die Vorbereitungszeit schon im Supermarkt verkürzt, da Sie gleich überblicken können, was Sie für Ihr Mahl alles einkaufen müssen. Im Donna Hay Kochbuch für die „schnelle Küche mit Stil“finden sich beispielsweise jede Menge solcher Rezepte.

Tipp 5: Flinke Küchenhelfer anschaffen

Auch wenn Sie über ein scharfes Qualitätsmesser verfügen, kann sich die Anschaffung von anderen Küchenhelfern , wie z.B. die schneidbox zum blitzschnellen Kochen bezahlt machen. Abhängig davon, welche Gerichte Sie besonders gerne zubereiten, können eine Küchenmaschine, die Teige für Sie knetet, oder ein Schnellkochtopf eine gute Wahl sein. Auch auf einem Induktionsherd können Sie Ihr Essen noch schneller garen, wobei es sich jedoch um eine größere Investition handelt. Einen Induktionswok können Sie allerdings weitaus günstiger kaufen und diesen zusätzlich zu Ihrem normalen Kochfeld zur schnellen Zubereitung verschiedener Speisen verwenden.

Tipp 6: Organisation ist die halbe Miete

Diese Weisheit gilt auch in der Küche. In einer aufgeräumten Küche finden Sie viel schneller genau die Küchenhelfer, die Sie gerade benötigen. Zudem ist es sinnvoll, wenn Sie alle Zutaten sowie alle Hilfsmittel gleich zu Anfang übersichtlich bereitstellen. So müssen Sie später nicht zeitaufwendig nach einem Gewürz oder dem passenden Topf suchen, sondern haben alles gleich griffbereit, um in kurzer Zeit frische Speisen zubereiten zu können. Gleichzeitig kann auf diesem Weg die eine oder andere Katastrophe in der Küche vermieden werden. So brennt garantiert nichts an, nur weil Sie gerade in der hintersten Schrankecke zu lange vergeblich nach einem Gewürz gesucht haben. Eine große Hilfe in Sachen Organisation ist das patentierte Trennsystem der schneidbox.

Tipp 7: In kürzerer Zeit garen

Wenn Sie in der Küche Zeit sparen möchten, geht es ebenso darum, Ihr Essen so schnell wie möglich zubereiten zu können. Das bedeutet für Sie, dass Sie immer nur mit Deckel kochen sollten. So kocht Ihr Essen nicht nur merklich schneller, sondern Sie dürfen sich auch über die damit verbundene Energieersparnis freuen. Wenn Sie das Wasser zunächst im Wasserkocher zum Kochen bringen, spart dies ebenfalls Zeit. Wird der Backofen gebraucht, heizen Sie ihn am besten als allerstes vor – also noch bevor Sie die verschiedenen Zutaten kleinschneiden.

Du hast die Wahl, finde HIER DEIN perfektes Schneidebrett

 

Weitere nützliche Tipps und Infos erhalten Sie über unseren Newsletter:

* Pflichtfelder
 
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.