Array
(
[0] => Array
(
[id] => 56
[name] => Blog
[blog] => 1
[link] => shopware.php?sViewport=blog&sCategory=56
)
[1] => Array
(
[link] => https://www.schneidebrett-experte.de/blog/schneidebrett-mit-fuessen
[name] => Schneidebrett mit Füßen
)
)
1

Schneidebrett mit Füßen

Was spricht für ein Schneidebrett mit Füßen? Welche Schneidebrett Füße gibt es?

Der Vorteil bei Schneidebrettern mit Füßen

Ein Schneidebrett mit Füßen zu kaufen und in der eigenen Küche beim Schnibbeln einzusetzen hat mehrere Vorteile. Der erste und vielleicht wichtigste Vorteil für den Einsatz eines Schneidebrettes mit Füßen ist wohl die Sicherheit. Gute Schneidebrett Füße sorgen immer für einen sicheren Stand. Ein ungewolltes Verrutschen des Schneidebrettes wird beim Schneiden verhindert. Schneidebretter mit Füßen sollten auch ein lästiges Kippeln beim Schneiden verhindern. Hier ist bereits wichtig zu erwähnen, dass viele Schneidebretter mit Füßen im Markt erhältlich sind, doch die wenigsten Füße, die bei einem Schneidebrett mit Füßen, eingesetzt werden, sind wirklich auf jeder Oberfläche rutschhemmend und können ein Wackeln auf der Küchenarbeitsplatte verhindern. Zur Begründung kommen wir später.

Schneidboard Nussbaum

Schneidboard Eiche

Schneidboard Eiche

Schneidboard Eiche

Kein Risiko - 60 Tage Rückgaberecht - 100 % Zufriedenheitsgarantie

Jetzt 10 % Neukunden-Rabatt sichern mit Code: BRETT2022

Schneidebretter mit Füßen sind hygienisch

Was die meisten Schneidebretter mit Füßen hingegen sicherstellen, ist das wichtige Unterlüften eines Holzschneidbrettes. Das ein Holzschneidebrett nach getaner Arbeit bzw. nach Benutzung eigenständig trocken sollte, wissen die meisten. Es ist so wichtig, dass Holz trocknen kann, damit es nicht krumm wird und keinen Schimmel bilden kann. Liegt das Holzbrett plan, also ohne Luftspalt, auf der Arbeitsfläche, kann sich auf der Unterseite Feuchtigkeit bilden und es kommt zu Schimmelbildung. Das ist unhygienisch und sogar gesundheitsschädlich. Zudem trocknet es nicht gleichmäßig und das Holz kann sich verdrehen und im schlimmsten Fall reißen.

Schneidebretter mit Füßen haben gegenüber Schneidebrettern ohne Füße den Vorteil, dass durch die Füße automatisch ein Luftspalt entsteht, der für eine natürliche und immer gegebene Trocknung sorgt. Das Schneidebrett mit Füßen muss somit nach getaner Arbeit nicht hochkant zum Trocken an die Küchenrückwand gestellt werden. Der nützliche Trocknungspalt ist außerdem auch ein praktischer Griffspalt, wodurch sich das Schneidebrett mit Füßen, viel leichter greifen und von der Arbeitsplatte aufnehmen lässt. Das ist sehr nützlich, wenn der Koch vom Schneidebrett direkt in die Pfanne oder den Topf arbeitet.

Achtung: Der hier beschriebene Luft- und Griffspalt entsteht immer nur dann, wenn die Füße des Schneidebretts mit Füßen, mindestens 10 mm hoch sind.

Die perfekten Füße fürs Schneidebrett

Nun kommen wir noch einmal darauf zurück, dass bei einem Schneidebrett mit Füßen, genau die Füße letztendlich entscheidend für den wirklichen Nutzer sind. Im Markt gibt es sehr viele Füße, die einfach unter ein Schneidebrett geschraubt werden, und ihren eigentlichen Zweck gar nicht erfüllen. Und zwar nicht zu Verrutschen, nicht zu Wackeln und dabei auch noch hochwertig und schön auszusehen. Zudem werden Schneidebretter mit Füßen im Markt angeboten, bei den die Gummierung nicht für den Einsatz im Lebensmittelbereich zugelassen sind. Gerade bei schwarzen Gummierungen ist eine Nachfrage auf Zulassung für den Lebensmittelbereich wohl gerecht fertigt und sehr fraglich. Bei weißen Gummierungen ist die Wahrscheinlichkeit einer Zulassung dagegen sehr hoch.

Der Grund dafür, dass sehr viele unterschiedliche Füße ihren Einsatz bei Schneidebrettern mit Füßen finden, liegt darin, dass die Füße Zweck entfremdet wurden. Das heißt das z.B. einfache Alugerätefüße unter ein Schneidebrett geschraubt werden, obwohl sie für diesen Verwendungszweck nicht entwickelt wurden.

 

Unsere speziell für unsere Schneidebrett-Serie Schneidboard angefertigten Edelstahlfüße sind absolut einzigartig.

Schneidboard Nussbaum

Schneidboard Eiche

Schneidboard Eiche

 

Unsere klare Empfehlung, worauf man beim Kauf eines Schneidebrettes mit Füßen besonders achten sollte:

- Verwendung von speziellen Füßen, die für den Einsatz bei Schneidebrettern entwickelt und hergestellt wurden

- Die eingesetzten Füße sollten absolut rutschfest und standfest, und somit sicher beim Schneiden sein

- Der eingesetzte Fuß sollte aus einem stabilen und hochwertigen Material sein, im Idealfall aus Edelstahl

- Die verwendete Gummierung sollte den Nachweis der Unbedenklichkeit für den Einsatz im Lebensmittelbereich erbringen

- Die Füße sollte eine ästhetische Anmutung und hochwertiges Design haben

Der letzte Punkt im Anspruch von Ästhetik und Design ist von großer Bedeutung, weil nur hochwertigste Materialien wie z.B. Edelstahl diesem Anspruch gerecht werden. Ein altes Sprichwort sagt: Der Teufel steckt im Detail, Qualität ist für die Ewigkeit und hat seinen Preis.

Unsere speziellen Edelstahlfüße findest Du bei jedem Schneidebrett aus unserer Schneidboard-Serie. Zur Übersicht haben wir unser Sortiment in Kategorien aufgeteilt. Du findest Holzschneidebretter, Schneidebretter mit passendem Halter, Premium-Schneidebretter mit dickem Massivholz und edle Deisgn-Sets. Finde selbst das für Dich passende Schneidebrett mit Füßen:

 

Schneidboards

Schneidbox

Schneidebrett im Halter

Kombi Bretter

Premium Serie

 10 % Neukunden-Rabatt - Nur für kurze Zeit - Jetzt im Bestellprozess einlösen mit Code: BRETT2022

Kein Risiko - 60 Tage Rückgaberecht - 100 % Zufriedenheitsgarantie

 

Häufig gestellte Fragen:

 

Wieviel Platz ist zwischen der Arbeitsplatte und dem Holzbrett?

Der Zwischenraum bei allen Schneidebrettausführungen mit montierten Füßen beträgt 1,1 cm. Dieser Luftspalt entsteht durch den Aufbau von Edelstahlfuß und eingesetzter lebensmittelechter Gummierung und ist sehr wichtig für das stetige Trocknen des Holzes. Schimmelbildung wird vermieden und das ist hygienisch.

Sind die Edelstahlfüße leicht zu reinigen?

Sollte sich etwas Schmutz an der Unterseite der Füße bzw. auf der Gummierung gesammelt haben, kann man diese sehr einfach mit einem haushaltsüblichen feuchten Schwämmchen und etwas Spüli reinigen. Achtung: Holzbretter mit Edelstahlfüßen gehören nicht in die Spülmaschine!

Aus welchem Material bestehen die Füße?

Der Metallrohling besteht aus Edelstahl und wurde speziell für den Einsatz in unserer Schneidboard-Serie konzipiert und hergestellt. Die Edelstahlrohlinge werden unter dem Schneidebrett verschraubt und mit einer lebensmittelechten Gummierung versehen.

Kann man die Edelstahlfüße einzeln erwerben?

Leider nicht. Die speziell für uns gefertigten und einzigartigen Edelstahlfüße sind im Markt, und auch bei uns, nicht einzeln erhältlich. Sie sind ein fester Bestandteil unserer Schneidebretter und werden in einem eigens entwickelten Verfahren verschraubt. Dieses spezielle Verfahren ist nur werkseitig möglich.

Was bedeutet 100 % Geld-Zurück-Garantie?

Sollte Dir Dein Schneidebrett nicht gefallen, bekommst Du Dein Geld zurück. Sogar auch dann, wenn Du es schon benutzt hast. Du gibst uns eine Info per mail oder Telefon und Du erhälst ein vorfrankiertes Paket-Label für Deine Rücksendung. Sobald Dein Paket wieder bei uns ist, überweisen wir Dir Dein Geld zurück.

Wäre ein Rückversand meiner Bestellung kostenlos?

Ja, der Rückversand ist für Dich kostenlos. Du bekommst ein bereits frankiertes DHL Retourenlabel per mail zugesandt.

Wo werden die Schneidebretter hergestellt?

Wir verarbeiten ausschließlich Holz von FSC zertifizierten Zulieferern, die nachweisen können, dass die Hölzer aus einem kontrollierten Anbau stammen. Hier arbeiten wir bereits seit vielen Jahren mit den gleichen vertrauensvollen Partnern zusammen. Die eigentliche Herstellung unserer Schneidebretter findet in einer kleinen Manufaktur im Münsterland, im schönen Städtchen Gescher, statt. Da wir einen sehr hohen Qualitätsanspruch haben und diesen auch garantieren, fertigen wir all unsere Schneidebretter selbst. Nur die Verwendung hochwertigster Materialen ist für uns selbstverständlich. Aus Überzeugung - Made in Germany. 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.