Die richtige Messerpflege: So bleiben Ihre Küchenmesser scharf

Wenn Sie sich als passionierte Hobbyköche hochwertige Küchenmesser angeschafft haben, wollen diese ordnungsgemäß gepflegt werden. Denn nur so bleiben Küchenmesser auf Dauer scharf und sind weiterhin problemlos zum Filetieren und Co. zu verwenden. Nur bei der richtigen Pflege halten Qualitätsmesser nahezu ein Leben lang, so dass sich diese Investition in hochwertige Küchenhelfer dann auch bezahlt macht. Beherzigen Sie also die nachfolgenden Tipps im Umgang mit Ihren Messern.

Darauf kommt es bei der Säuberung Ihrer Messer an

Ob Sie sich für ein Kochmesser oder ein asiatisches Santokumesser entschieden haben, spielt keine Rolle. Denn für alle hochwertigen Qualitätsmesser gilt gleichermaßen, dass diese auf keinen Fall in die Spülmaschine gehören. Selbst wenn die Umverpackung Ihres Messers angibt, dass dieses in die Spülmaschine gegeben werden darf, sollten Sie dies besser nicht tun. Schließlich kann die Spülmaschine Ihren Messern nicht nur aufgrund der aggressiven Reinigungssalze schaden, die das Messer angreifen. Vielmehr können im Besteckkorb auch andere Besteckteile gegen das Messer schlagen, so dass es schnell zu Kratzern, Absplitterungen und ähnlichen Schäden kommen kann. Sofern Ihr Messer über einen Griff aus Holz oder Horn verfügt, hat solch ein Messer erst recht nichts in der Spülmaschine zu suchen. Besser spülen Sie Ihre Messer von Hand ab. Doch auch dabei gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten: Gute Messer mit guten Schneidebrettern finden Sie hier.

Messerpflege

Auch Griff und Klinge wollen gepflegt werden

Abhängig davon, woraus der Griff Ihres Qualitätsmessers besteht, bedarf dieser einer entsprechenden Pflege. Gerade Holzmessergriffe werden im Laufe der Zeit spröde und stumpf. Daher ist es sehr sinnvoll, wenn Sie den Griff Ihres Messers regelmäßig mit etwas Raps- oder Olivenöl pflegen. Das Öl bewirkt schließlich nicht nur, dass die Holzmaserung wieder schön aussieht, sondern auch, dass Schweiß und Schmutz nicht so leicht in den Griff Ihres Messers eindringen können. Auch Klingen, die aus hochwertigem, oxidieremden Kohlenstoffstahl verarbeitet wurden, müssen regelmäßig geölt werden. Allerdings sollten Sie dazu kein Speiseöl, sondern ein Öl, welches frei von Säure ist, verwenden. Speichelechtes Öl ist zur Klingenpflege eine exzellente Wahl. Das hier im Shop angebotene Auro Pflegeöl ist bestens für die Holzmessergriff Pflege geeignet.

Weitere Tipps zur Pflege Ihrer Messer

Damit sich all Ihre Bemühungen zur Messerpflege bezahlt machen, sollten Sie Ihre Messer immer korrekt lagern und diese nicht einfach im Besteckkasten aufbewahren. Legen Sie sich lieber eine hochwertige Messerbox, einen Messerblock oder eine magnetische Messerschiene zu, damit Sie Ihre Qualitätsmesser sicher verstauen können. Falls Sie Ihre Messer aus Platzgründen in der Besteckschublade lagern müssen, sollten Sie diese wenigstens mit einem entsprechenden Klingenschutz versehen. Schärfen Sie Ihre Messer regelmäßig und beachten Sie dabei die Angaben des Herstellers. Denn es gibt verschiedene Arten des Messerschleifens, so dass Sie aufpassen müssen, dass Sie am Ende die richtige Methode auswählen. Wenn Sie sich unsicher sind, können Sie Ihr Messer in einem Fachgeschäft professionell schleifen lassen. Damit Ihr Messer nicht so schnell wieder stumpf wird, sollten nur Schneideunterlagen aus Kunststoff oder Holz und nicht aus Glas, Granit oder Marmor verwendet werden.Sinnvolle Produkt Kombinationen wie z.B Schneidebrett incl.Dick Messer finden Sie in unsere Kategorie Aktionen.

Dick Kochmesser

 

 

Sie möchten weitere Tipps rund um das Thema Kochen und Küche ? Erhalten Sie hier den Newsletter vom Schneidebrett-Experten!

* Pflichtfelder
 
Wir senden Ihnen eine Serie von Mails mit Informationen zu Küchenthemen. Weiterhin senden wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen Angebote zu. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Statistiken zu Öffnungs- und Klickverhalten in Bezug auf Ihre Email Adresse gespeichern werden.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.