Checkliste für die tägliche Holzbretter Pflege

                                     

 

Checkliste für die tägliche Holzbretter Pflege:

 

- Holzbretter dürfen nicht in die Spülmaschine, sie sollten auch nicht für längere   Zeit im Wasser liegen, da das Holz aufquellen könnte

- Nach dem täglichen Gebrauch reicht das Abwischen mit einem feuchten Tuch aus

- Nach dem Gebrauch von stark riechenden oder färbenden Lebensmitteln, sollte das Brett mit einem milden Spülmittel abgewaschen werden

- Das Holzbrett sollte von beiden Seiten gereinigt werden, so dass beide Seiten gleichermaßen Feuchtigkeit ziehen, wird immer nur einseitig gereinigt, könnte sich das Holz verziehen

- Das allerwichtigste nach jedem Gebrauch oder Reinigen ist das ausreichende Trocknen des Holzes. Nur so können Keime abgetötet werden, die sich in Schnittspuren abgesetzt haben

- Je nach Beanspruchung sollte das Holz mit Öl nachgepflegt werden, hierfür eignet sich grundsätzlich jedes Speiseöl.

- Vor dem Ölen sollte das Brett unbedingt trocken sein. Geben Sie ausreichend Öl auf das Holz auf, lassen Sie es eine halbe Stunde, je nach Saugfähigkeit der Holzart, einwirken und reiben überschüssiges Öl mit einem weichen Tuch ab.

- Regelmäßiges Ölen verlängert die Haltbarkeit von Holzbrettern und lässt sie schöner aussehen

 

    

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.