Zweiseitige Schneidebretter

Variatio delectat – nicht nur auf dem Speiseplan! Wer gerne kocht, gerne experimentiert und sich gerne mit exotischen Aromen und bunten Zutaten umgibt, wird bereits bemerkt haben, dass ein Schneidebrett pro Kochsession häufig nicht ausreicht. Aus diesem Grund haben wir zweiseitig nutzbare Schneidebretter entwickelt, die es Ihnen ermöglichen, sich die Lebensmittelskala rauf- und runter zu schnippeln, ohne zwischendrin das Brett wechseln zu müssen. Sie können es einfach wenden, je nachdem welche Zutaten gerade geschnippelt werden. Auch das Design der Bretter kommt nicht zu kurz.

Unterschiedliche Lebensmittel, verschiedene Ansprüche

Um Obst, Gemüse oder Brot zu schneiden, gibt es kaum ein besseres Material als Holz. Ganz gleich, ob Sie sich für eine Variante aus Eiche, Nussbaum, Buche oder Bambus entscheiden: Das Holzschneidebrett besticht durch seine natürliche und warme Optik und die geringe Geräuschentwicklung beim Schneiden. Natürlich lassen sich auch rohes Fleisch und roher Fisch auf Holzbrettern schneiden, doch das Problem ist hierbei weniger ihre grundsätzliche Eignung als vielmehr die anschließende Reinigung: Rohes Fleisch und roher Fisch lassen im Zweifel immer Bakterien und Keime zurück, die für das Produkt selbst nicht weiter bedenklich sind, da sie beim Kochen abgetötet werden.

Wer seinen Salat allerdings auf der gleichen Schneidfläche vorbereitet wie zuvor das Fleisch, überträgt unter Umständen gefährliche Bakterien oder Keime wie etwa Salmonellen auf die Rohkost, die beim Verzehr gesundheitliche Schäden auslösen können. Aus diesem Grund sollten Obst oder Gemüse und Fleisch oder Fisch grundsätzlich nicht auf ein und derselben Fläche vorbereitet werden. Ideal für das Schneiden von rohem Fisch und rohem Fleisch ist daher ein Schneidboard aus Vollkunststoff, das in der Spülmaschine bei sehr hohen Temperaturen gereinigt werden kann. Nur so stellen Sie sicher, dass alle etwaigen Keime vollständig entfernt werden.

So flexibel wie Sie: Das Wendebrett

Ratgeber-Nr-7-Wendebrett-aus-EicheSie lieben Obstsalat, aber hassen es, wenn das Schneidgut auf dem Brett im eigenen Saft schwimmt? Dann ist unser "Wendebrett aus Eiche", das es auch aus Nussbaum gibt, das richtige Design für Sie: Das extra dicke Schneidbrett ist auf einer Seite mit einer "Saftrille" ausgestattet, in der sich der Gemüse- oder Obstsaft während des Schneidens sammeln kann, damit Sie ihn anschließend ganz einfach abkippen können. Wie alle unsere Holzschneidebretter sind auch die Wendebretter mittels einer Dreischicht-Verleimung nach höchstem technischem Standard gefertigt, wodurch ein Reißen oder Verdrehen des Brettes verhindert wird. Diese Fertigungsweise verleiht unseren Schneidebrettern besondere Stabilität und Langlebigkeit.

Da Eiche und Nussbaum zur Klasse der Harthölzer zählen, verfügen die Wendebretter über eine besonders harte und daher messerschonende Oberfläche. Die Bretter werden während des Fertigungsprozesses in mehreren Arbeitsgängen geschliffen und mehrfach von Hand mit einem lebensmittelechten Leinöl der Firma „Auro“ behandelt, welches speziell für die Pflege von Holzarbeitsflächen entwickelt wurde. Das Wendebrett eignet sich hervorragend, wenn Sie beispielsweise Zitrusfrüchte von anderen Obstsorten getrennt vorbereiten möchten, oder um auf der einen Seite Obst und auf der anderen Seite besonders "saftiges" Gemüse wie beispielsweise Tomaten zu zerschneiden. Durch seitlich eingearbeitete Griffmulden lässt sich das Wendebrett aus jeder Position heraus leicht greifen.

Zwei Fliegen mit einer Klappe: Das "Two in One"-Schneidebrett

two-in-one-nussbaum-2470-5500Eine andere Innovation, die nicht nur über zwei Seiten, sondern sogar über zwei unterschiedliche Materialien verfügt, ist das Schneidebrett "Two in One". Bei dieser Variante handelt es sich um eine Kombination aus Vollkunststoffbrett und Nussbaum. Alternativ auch mit Eichen- oder Buchenholz. Als Material für unsere Kunststoffbretter verwenden wir ausschließlich HD-PE 500, einen polyethylenen Vollkunststoff, der speziell für den Einsatz in Küchen verwendet wird und auch bei hohen Temperaturen in der Spülmaschine gereinigt werden kann, ohne sich zu verziehen. Das praktische Design des "Two in One Schneidebretts" bietet Ihnen die Möglichkeit, Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst bei Bedarf auf EINER Fläche vorzubereiten: Während Sie das Obst und Gemüse auf dem Holzbrett schneiden, bereiten Sie das Fleisch und den Fisch auf dem Kunststoffbrett zu. Nach der Benutzung können Sie das Kunststoffbrett ganz leicht von seinem hölzernen Pedant lösen und zur Reinigung in den Geschirrspüler geben.

Achten Sie jedoch möglichst darauf, das Kunststoffbrett niemals unter einer Temperatur von 75 Grad Celsius zu reinigen. Die Reinigung bei so hohen Temperaturen ist notwendig, da Kunststoff nicht ganz so schneidfest ist wie beispielsweise Eiche oder Bambus. Je hochwertiger Ihre Messer sind, desto tiefere Einkerbungen hinterlassen sie unter Umständen also auch auf Ihrem Kunststoffbrett. Die Bakterien und Keime, die in diesen Schnitten festsitzen, können ausschließlich bei sehr hohen Temperaturen entfernt werden. Das Holzschneidebrett reinigen Sie am besten mit einer warmen Seifenlauge und pflegen es regelmäßig mit einem hochwertigen Lein- oder Speiseöl.

Zuletzt angesehen