Holzschneidebretter richtig pflegen: Welches Öl ist am besten geeignet

Wie wir schon in unseren vorherigen Artikeln (siehe z.B. Reinigung und Pflege von Schneidebrettern) detailliert und umfassend erklärt haben, benötigen Holzschneidebretter eine besonders intensive Pflege. Nicht zuletzt lässt sich dies hierdurch erklären, dass Holzbretter nicht einfach in die Geschirrspüle gestellt werden können und Holz - als natürliche Ressource - generell anspruchsvoller ist als Kunststoff und Co. und daher eine umfassende Pflege genießen sollte.
 Eine nachhaltige Pflege von Küchenbrettern beinhaltet das regelmäßige Einölen der Bretter – so ist gewährleistet, dass das Brett noch lange schön aussieht und sich dementsprechend auch noch lange in der Küche verwenden lässt. Doch welches Öl ist am besten geeignet, um Holzschneidebretter richtig zu pflegen? Und wie kann man ein Holzschneidebrett mal wieder so richtig auf Vordermann bringen? Wir klären Sie hier auf.

Welches Öl ist für Schneidbretter aus Holz geeignet?

OlivenoelSie brauchen nicht unbedingt ein spezifisches Holzöl kaufen, was nur für die Pflege von Holzschneidebrettern hergestellt wurde. Auch herkömmliche Speiseöle können hierfür infrage kommen. Eine Ölbehandlung sorgt generell dafür, dass Keime nicht zu tief in das Holz eindringen können und die Oberfläche des Holzbretts dicker wird – doch hierfür muss das richtige Öl verwendet werden, damit sich das Holz auch weiterhin sehr natürlich anfühlt und keine negativen Veränderungen aufweist (z.B. ranziger Geruch oder Ölflecken).

 

 

 

 

Besonders eignen sich die folgenden Speiseöle zur Holzbehandlung

•    Leinöl: Hierbei handelt es sich um ein sehr schnell trocknendes Öl (trocknet von allen Ölen am schnellsten!), das oft für Holzimprägnierungen verwendet wird, da es besonders schnell einzieht. Leinöl sollte ganz dünn und gegebenenfalls mehrmals aufgetragen werden - jedoch immer erst nachdem eine Schicht getrocknet ist.

•    Olivenöl: Im Gegensatz zum Leinöl ist Olivenöl ein nicht-trocknendes bzw. feuchtes Öl, was dementsprechend die Holzfasern aufweichen lässt. Die Holzoberfläche ist nach Anwendung resistenter gegenüber Feuchtigkeit und Keimen.
Aber Achtung: Beachten Sie, dass Olivenöl ranzig riechen kann. 

•   Kokosnussöl: Die wertvollen Bestandteile des Kokosnussöls (auch Walnussöl gehört hier dazu) lassen sich auch in der Holzbehandlung feststellen. Zudem sorgt Kokosnussöl für einen angenehmen Duft auf den Brettern, den kein anderes Öl ermöglicht.

Unser Fazit: Verwenden Sie Leinöl – hiermit setzen Sie auf die langanhaltendste Wirkung und auf optimale Eigenschaften, die Ihr Holzbrett auffrischen und es aufgrund der Tiefenwirkung besonders intensiv schützen.

 

Unser Tipp: Verwenden Sie, wie wir, das Öl der deutschen Firma Auro. Es ist speichelecht und vegan.

Zusammensetzung: Leinöl, Rizinenöle und Sonnenblumenöl, geprüft durch den TÜV RheinlandLGA.

Mit diesem Öl erzielen wir die besten Ergebnisse auf unseren Holzschneidebrettern, egal, ob Bambus, Eiche, Buche oder Nussbaum.

Das Pflegeset erhalten Sie hier: Pflegeset für Holzbretter

Zum Testen gibt es bei jeder Bestellung eines Holzschneidebrettes in unserem Shop dieses Probierset gratis dazu:

 

Holzschneidebretter zum Glänzen bringen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

1.)    Schleifen, reinigen und trocknen
Säubern Sie das Holzbrett und lassen Sie es anschließend umfassend trocknen. Gegebenenfalls sollten Sie es bei vorhandenen Kratzern auch einmal vorher schleifen.

2.)    Wachs und Öl auftragen

Tragen Sie mit der Öl-Wachs-Mischung eine gleichmäßige Schicht auf, die „gesättigt“ aussieht – das bedeutet, es sollte nicht sofort einziehen aber auch nicht noch feucht aussehen

3.)    Einwirkzeit einhalten

Lassen Sie dies für einige Stunden wirken – am besten sogar über Nacht

4.)    Das Endergebnis bewerten

Machen Sie den Fühltest: Wenn sich das Brett noch ölig anfühlt, tragen Sie die überschüssigen Ölreste sanft mit etwas Küchenpapier ab, da sich Ölflecken im Nachhinein nicht mehr entfernen lassen.

5.)    Aus Alt macht Neu
Bewundern Sie Ihr Holzschneidebrett im neuen Glanz!
Sie haben nichts von den benötigten Pflegeaccessoires zuhause? Dann bestellen Sie unser Aufarbeitungsset für Holzbretter, was alle benötigten Utensilien beinhaltet: 4 Schleifschwämme, Auro Hartöl und ein Pflegetuch. So haben sie alles zusammen, um Ihr Holzschneidebrett aufzufrischen!

Du hast die Wahl, finde HIER DEIN perfektes Schneidebrett.

 

 

Mehr zum Thema Reinigung und Pflege erhalten Sie im Newsletter, jetzt anmelden:

* Pflichtfelder
 
Wir senden Ihnen eine Serie von Mails mit Informationen zu Küchenthemen. Weiterhin senden wir Ihnen in unregelmäßigen Abständen Angebote zu. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Statistiken zu Öffnungs- und Klickverhalten in Bezug auf Ihre Email Adresse gespeichern werden.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.